17. Tag 29.09. Seget Vranjica (HR)

Die Sonne scheint und es wird heute sicherlich wieder warm, so um die 26 Grad. Ich werde mich auf den Weg nach Trogir machen. Der Ort gilt als Highlight in Kroatien. Es sind ungefähr 6 Kilometer, die ich dorthin laufen werde. Man kann auch vom Campingplatz mit dem Taxiboot fahren. Aber ich muß mich mal bewegen.

Also laufe ich los. Am Anfang geht es durch Pinienwälder am Meer entlang, sehr schön. Dann geht es am Meer entlang durch die Vergnügungsmeile, aber da ist nicht viel los. Aber man hat eine ungefähre Vorstellung, wie das in der Hochsaison ist. Der letzte Kilometer geht allerdings an der Hauptstraße entlang. Nicht so toll!
In Trogir angekommen ist aber schon was los. Ich verschaffe mir einen ersten Überblick, schon schön. Ich möchte nicht zurücklaufen, sondern mit dem Taxiboot für umgerechnet 4 Euro zum Camp zurückfahren. Eigentlich fährt es laut Fahrplan jede Stunde, nur als ich am Hafen bin, war es nicht da. Ich glaube, eine Fahrt hat er ausgelassen. Aber dann kam das Boot. Der Käpten sah aus wie ein Freund von Bob Marley, und es gab Reggae-Musik.
Ich möchte morgen mit der ersten Fahrt um 9.00 Uhr noch mal nach Trogir fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.