14. Tag 26.09. Razanac (HR)

Das Wetter ist so, wie der Wetterbericht es vorhergesagt hat. Sonnenschein, blauer Himmel und angenehme Temperaturen. Ich bleibe und komme mit dem Motorradpärchen ins Gespräch. Interessant, sie sind 100 Tage unterwegs, in Skandinavien gestartet, dann durchs Baltikum, dann durch Ungarn und die Slowakei so schnell wie möglich Richtung Süden, denn das Wetter war schlecht.

Ich will wandern, am Meer entlang Richtung Süden. Als ich aus dem Ort herauskomme, geht es wieder durch die Geröllwüste. Aber diesmal habe ich die richtigen Schuhe und eine lange Jeans an. Der Weg ist bald gar nicht mehr zu erkennen. Aber verlaufen kann man sich ja nicht. Das Gestrüpp ist teilweise Kniehoch und irgendwann scheint es nicht mehr weiter zu gehen. Hinter einer Bruchsteinmauer dann aber ein Weg, und der muß ja irgendwohin führen. Es ist total ruhig man hört nichts.
Nur dann kommt mir in der Einsamkeit ein VW-Bus entgegen und das auf einem Weg, den ich wohl mit meinem Auto fahren würde, aber nicht mit dem Bully. Das scheint aber wohl ein kroatischer Cowboy zu sein, denn im Bus sitzen zwei Hunde und kurz nach der Begegnung sehe ich die Kühe. Nach10 Kilometern bin ich dann wieder in Razanac. Ein schöner Gang.
Das Bild unten, unter der Blume, ist übrigens ein Suchbild. Wer es erkennt, kann einen Kommentar abgeben, und ich lade ihn in den nächsten Tagen zum Glas Wein ein. Die Kosten für die Anreise muss aber jeder selbst übernehmen. Ca. 20 Stunden mit dem Flixbus von Frankfurt nach Zadar. Den Transfer von Zadar nach Razanac übernehme ich.

 

3 Antworten auf „14. Tag 26.09. Razanac (HR)“

  1. Wenn ich gewusst hätte, dass ich einen Spitzenfotografen vor mir habe, so hätte ich versucht, Dich zum Bleiben zu bewegen. – Und hätte dann gerne ein paar Übungsstunden bei Dir genommen.
    Häufig sieht man sich ja zwei Mal im Leben … 😉

    Sei gegrüßt, Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.