Remetea 32. Tag

Heute bleiben wir auf dem Platz. Eigentlich nicht viel los. Aber gestern kam eine Schweizer Offroad-Truppe, so acht Autos, aber nur für eine Nacht.
Wir haben Zeit, Tagebuch und den Blog zu aktualisieren. Morgen geht es dann weiter. Der Chef vom Platz hat auch für morgen 50 Kinder aus Ungarn angekündigt, dann wird es hier lebhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.